Das erste Feuerwehrhaus ( Spritzenhaus ) der
Freiwillige - Feuerwehr Wietzendorf.

 

Kameraden vor dem Spritzenhaus
mit den Fahrzeugen,
Ford - Transit ( TSF ) das am
18. Juli 1966 in Dienst gestellt wurde.

Im Jahr 1954 wurde das alte Gerätehaus umgebaut.
Dieses wurde nötig weil am 11. Dezember 1954
ein neues Einsatzfahrzeug - ein Opel LF 8 mit Vorbaupumpe
in Dienst gestellt wurde.
Später wurde der Opel
zum Schlauchwagen umgebaut.
Gerätehaus 1
 
Gerätehaus 2
Neben dem Opel LF 8, steht
das neue Tanklöschfahrzeug TLF 8 s.
Das am 24. Juni 1976 aus
Karlsruhe abgeholt wurde.
Die offizielle Übergabe erfolgte am 18. Dezember 1976.
Durch die Beschaffung des TLF 8 s,
waren Umbaumassnahmen am Feuerwehrhaus notwendig.
Das Fahrzeug war 3 cm zu hoch, der Türsturz musste abgestemmt werden.
Auch in der Länge wurde es knapp, deshalb wurde von der hinteren Aussenwand der Putz abgeschlagen.
Damit vorne die Tür zuging.
 
Schon im Jahr 1980, machte man
sich im Rat ernsthafte Gedanken
um einen Neubau eines
Feuerwehrhauses.
Nach Abschluss der Planungen,
konnte im Sommer 1983 mit dem
Neubau begonnen werden.
Bereits am 10. Oktober des
gleichen Jahres, konnte schon
Richtfest gefeiert werden.
Gerätehaus 3
 
Gerätehaus 4
Gut 1. Jahr später war es fast
geschafft, aber auch nur weil alle
tatkräftig mitgeholfen haben.
Die Feuerwehr, DRK, TSVW und
Mitarbeiter vom Bauhof haben
viele Stunden an Eigenleistung
erbracht. Deshalb auch der Name
Kommunales Mehrzweckgebäude.
Am 8. September 1984 wurde das
Gebäude seiner Bestimmung
übergeben. Der stellvertretende
Gemeindebrandmeister Wilhelm
Dammann hielt die Festrede.
 



Seit 1984 das Zuhause
der FF - Wietzendorf.
Und seit 2004 der
Jugendfeuerwehr.
Gerätehaus 5
 
Gründung Gerätehaus Gemeindebrandmeister Historische Fahrzeuge Alte Kameraden

     escpro templates        Home | Sitemap | RSS Feed | XHTML | CSS