Kuppelcontest 2018


Wietzendorf startet mit zwei Teams beim Kuppelcontest und holt den Bahnrekord!

 
16.03.2018, Freitagabends, 18 Uhr in Delmsen begann der Kuppelcontest. Zwei Teams aus Wietzendorf starteten. Im Vorfeld wurde gut 4 Wochen lang geübt.
Aufgabe ist es eine Wasserversorgung offenes Gewässer herzustellen: Vier Saugschläuche und einen Saugkorb zusammen kuppeln, den Saugkorb mit einem Mastwurf und einem Spierenstich sichern und die Saugleitung mit Halbschlägen anbinden und an die Pumpe ankuppeln. Dabei gilt: Zeit vor Form.


Eine neue Regel für alle direkt bei Begrüßung sorgte für interessante Umstellungen beim Antreten der Teams. Nach drei "Qualifizierungsrunden" gingen alle 15 Teams in das Achtelfinale. Das Team Wietzendorf 1, Titelverteidiger vom letzten Jahr, zeigte was es drauf hat: Es stellte den Bahnrekord mit 9,665 Sekunden auf. Eine bessere Zeit wurde an dem Abend von keinem mehr erreicht. Auch das Team Wietzendorf 2 bewies sich mit starken Zeiten. Im Viertelfinale mussten beide Wietzendorfer Teams gegeneinander antreten. Wietzendorf 1 kam ins Halbfinale. Hier wurde es für Wietzendorf 1 noch mal spannend. Trotz 5 Strafsekunden konnte eine schnellere Zeit als der Gegner und somit das Finale erreicht werden: Honerdingen 1 gegen Wietzendorf 1. Wietzendorf war der Favorit. Doch es kam anders: Honerdingen 1 siegte und war knapp eine Sekunde schneller und fehlerfrei. Wietzendorf 1 belelgte Platz 2 und Wietzendorf 2 Platz 6.
 
Was wir auf jeden Fall mitgenommen haben: jede Menge Spaß und den Bahnrekord!

 

 

IMG_0301
IMG_0314
IMG_0329

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einsatz Christoph Niedersachsen (28.02.2018)


Ausleuchten Landeplatz für Rettungshubschrauber


Christoph Niedersachsen landet bei Dunkelheit


Die Feuerwehr Wietzendorf wurde kürzlich alarmiert, um einen Landeplatz für den Rettungshubschrauber „Christoph Niedersachsen“ auszuleuchten.
Ausgewählt wurde ein Feld in unmittelbarer Nähe der Einsatzstelle.
Eile war geboten: der Hubschrauber war bereits in Hannover-Langenhagen gestartet und wurde in den nächsten 10 Minuten erwartet.


Das Feld wurde zeitgerecht mit den Lichtmasten vom HLF 20 und LF 16 ausgeleuchtet.
Der Hubschrauber landete wie geplant und wirbelte dabei reichlich Schnee auf.
Während der Notarzt sich gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus dem Heidekreis um den Patienten kümmerte, nutzten der Einsatzleiter und die beiden Gruppenführer der Feuerwehr die Zeit für einen Austausch mit den Piloten zur Optimierung zukünftiger Einsätze dieser Art.


„Christoph Niedersachsen“, ein Eurocopter EC 145 der DRF Luftrettung, ist der einzige zivile Rettungshubschrauber, der in Niedersachsen bei Dunkelheit fliegen darf. Dazu setzten die Piloten neben den Instrumenten, GPS, Hochleistungsscheinwerfern und speziellen Hinderniskarten seit kurzem Nachtsichtbrillen ein.
Vermutlich wird es daher zukünftig weitere Einsätze dieser Art für die Feuerwehr Wietzendorf geben.  

weitere Infos: www.drf-luftrettung.de (Station Hannover)

 

P1020519
P1020526

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinsame Knochenmarkstypisierungsaktion der Feuerwehr Walsrode und der DKMS





 

HELFT DEM HELFER

 

 

Stephan leitet die Freiwillige Ortsfeuerwehr Walsrode.
Er ist stets einsatzbereit, um anderen zu helfen.

Jetzt braucht der 42-Jährige Eure Hilfe,
denn: Vor wenigen Wochen erhielt Stephan die
Diagnose Blutkrebs. Das Leben des zweifachen
Familienvaters hat sich seitdem schlagartig
geändert. Eine Stammzelltransplantation ist seine
einzige Überlebenschance. „Ich werde es
schaffen, denn ich habe eine gute Chance auf
Heilung, wenn ein Spender aus der Region für
mich gefunden wird. Doch ich brauche
Unterstützung, denn bislang gibt es weltweit noch
keinen passenden Lebensretter.

Bitte lasst Euch registrieren.“

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/HelftdemHelfer

 

 

Schirmherrin Helma Spöring,
Bürgermeisterin der Stadt Walsrode





 
 

 


 



Jahreshauptversammlung 2017


IMG_7350
IMG_7358
IMG_7363
IMG_7369
IMG_7372
IMG_7383
IMG_7385
IMG_7392
IMG_7394
IMG_9569
IMG_9571
IMG_9590
IMG_9598



Dienstplan Änderung

 

Der Dienst am Montag, 30.10.2017 wurde geändert in:

Gruppendienst (Der Dienst beginnt wie üblich um 20:00)

 

 

 

 

 

 

 

     escpro templates        Home | Sitemap | RSS Feed | XHTML | CSS